Kopfbereich

Zum Inhalt springen

Reporter:innen ohne Barrieren berichten, informieren und klären auf. Über die Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Vieles mehr.

Menschen mit Behinderungen werden zu Reporter:innen geschult. Sie tragen die Perspektiven von Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft. Sie bauen Vorurteile und Berührungsängste ab und schärfen das Bewusstsein für eine inklusive Gesellschaft.

Werde Reporter:in!
Person mit Reporter:in ohne Barrieren Leuchtweste und Mikrofon in einer Menschenmenge

Neuste Beiträge

Aktuelles

13. Juli 2022 - Wie werde ich Reporter:in?

Interessierst du dich dafür, Reporter:in zu werden? Dann melde dich für den Info-Abend zum Grundkurs Medienarbeit an. Der Info-Abend findet am 10. August 2022 von 17.30-19 Uhr online statt. Anmeldung an senad.gafuri@inclusion-handicap.ch.

Am Grundkurs Medienarbeit werden Menschen mit Behinderungen zu Reporter:innen geschult. Sie erhalten fundiertes Rüstzeug, um Medienarbeit zu betreiben. Hier erfährst du, was die Teilnehmenden am Grundkurs erwartet:

Flyer Grundkurs Medienarbeit

Wir freuen uns auf deine Anmeldung!

13. Juli 2022 - Medien ohne Barrieren

Die neue Folge des Podcasts "Der Medienwegweiser" von Michael Küng, der auf Kanal K ausgestrahlt wird, nimmt sich den Reporter:innen ohne Barrieren an. Im Podcast gibt es Ausschnitte aus der Podiumsdiskussion "Medien ohne Barrieren". Die Podiumsdiskussion fand im Rahmen einer Tagung des Eidgenössichen Büros für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung EBGB statt.

Am Podium nahmen Nathalie Anderegg, Radio loco-motivo, Jahn Graf, Aktivist, Youtuber und Moderator, sowie Senad Gafuri, Projektleiter von Reporter:innen ohne Barriereren, teil. Zudem ist ein Interview mit Nathalie Anderegg zu hören: Der Medienwegweiser: Reporter:innen ohne Barrieren an der EBGB-Tagung.

05. Juli 2022 - Zusammen. Zu Recht!

Am 9. März haben sich Menschen mit und ohne Behinderung auf dem Waisenhausplatz in Bern getroffen, um an einer Aktion für die Rechte von Menschen mit Behinderung einzustehen. Ein eindrücklicher Weckruf an die offizielle Schweiz und die Gesellschaft, die in der UN-BRK garantierten Rechte endlich umzusetzen.

An der Aktion waren auch verschiedene Medienschaffende mit Behinderung präsent. Daraus sind verschiedene Beiträge rund um die Rechte von Menschen mit Behinderung entstanden.

Newsletter abonnieren

Du willst auf dem Laufenden gehalten werden? Und wissen, wann neue Beiträge aufgeschaltet werden? Oder wann die Schulungen stattfinden? Dann abonniere hier unseren Newsletter: