Kopfbereich

Zum Inhalt springen

Aktuelle Beiträge

  • Text
  • Länge: 10 Minuten

Brigitte Bächtold – lebt mit einer Sehbehinderung

Ab und zu auch ohne zu sehen etwas Neues ausprobieren und zwischen Bewegung und Oasen der Entspannung wechseln. Ein Einblick in Brigitte Bächtolds Alltag.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 10 Minuten

Sarah Egli – lebt mit Autismus

Sarah Egli, Baslerin, 37 Jahre, ist gelernte Fachkraft Betreuung für Menschen mit Beeinträchtigungen. Heute ist sie vor allem Künstlerin. Als Poetin hält sie Lesungen in der ganzen Schweiz.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 10 Minuten

Daniel Knöpfel – lebt mit einer nicht sichtbaren Behinderung

Daniel Knöpfel wohnt in Thun, bloggt für insieme Schweiz und engagiert sich politisch. Auch ist der 51-Jährige im Unihockey und Fussball aktiv oder auf Langlaufskis anzutreffen. «Man sieht mir die Behinderung nicht gleich an», räumt er ein.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 10 Minuten

Ein inklusiver Besuch im Museum

Museen sind ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens. Menschen mit Behinderungen wollen daran teilhaben, stossen aber mitunter auf Hürden. Die Reporter:innen ohne Barrieren haben das Museum für Kommunikation besucht. Und besprechen am Beispiel einer muskelerkrankten Person verschiedene Formen von Hürden und den Umgang damit.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 10 Minuten

Flucht und Behinderung – Heydar Dorzadeh, lebt mit Paraplegie

Heydar Dorzadeh ist anerkannter politischer Flüchtling und lebt in Basel. Geboren wurde er 1966 im Iran, im Landesteil Belutschistan. Die Belutschen werden vom iranischen Staat unterdrückt und verfolgt. Als junger Erwachsener nahm Dorzadeh an Demonstrationen gegen das iranische Regime teil. Dabei erlitt er nebst tiefen Fleischwunden eine schwere Verletzung der Wirbelsäule, die ihn zum Paraplegiker machte.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 20 Minuten

Der andere Blick: Medienschaffende mit Behinderungen berichten über Menschen mit Behinderungen

Menschen mit und ohne Behinderungen zusammenbringen? Berührungsängste abbauen? Vortrefflich gelang das am 24. April an der Vernissage der Portraits, welche die Reporter:innen ohne Barrieren im Auftrag der SODK (Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren) erstellt haben.

Mehr erfahren
  • Podcast
  • Länge: 13 Minuten

Interview mit Pesche Buri

Pesche Buri ist leidenschaftlicher Inklusionsaktivist und Metalhead. In unserem Podcast spricht er mit Reporterin Nathalie Anderegg über seine jahrelange Berufserfahrung rund um das Thema Assistenzbeitrag aber auch über seine Leidenschaften abseits des Bürojobs.

Mehr erfahren
  • Podcast
  • Länge: 20 Minuten

Asli zieht aus

RoB-Reporterin Nathalie Anderegg spricht mit Aslihan Kathal aus Zürich. Aslihan, eine 27-jährige Elektrorollstuhlfahrerin, nimmt uns mit auf ihre Reise vom Leben im Heim zur eigenen Wohnung. Asli berichtet über die Herausforderungen und Freuden des selbstständigen Wohnens, die Rolle des Assistenzbeitrags aber auch dessen Hürden. Ein ehrlicher Einblick in das Leben einer jungen Frau mit körperlichen Einschränkungen auf dem Weg in ein möglichst eigenständiges Leben.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 15 Minuten

«Wir haben die Hoffnung, dass wir die Menschen in Zukunft besser werden fördern können»

Seit dem 01. Januar 2024 hat der Kanton Bern ein neues Finanzierungssystem für Menschen mit Behinderungen, die sogenannte Subjektfinanzierung. Die Stiftung Wohnheim Öpfuböimli gibt Einblick, was das für sie als Institution bedeutet.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 10 Minuten

Wir denken, was wir lesen – die Bedeutung der Medien für die Inklusion

Menschen mit Behinderungen sind in den Medien unterrepräsentiert und oft mit Stereotypen konfrontiert. Reporter:innen ohne Barrieren wurde 2021 ins Leben gerufen, um die Medienlandschaft inklusiver zu gestalten und das Bewusstsein für die Rechte von Menschen mit Behinderungen zu stärken.

Mehr erfahren