Kopfbereich

Zum Inhalt springen

Aktuelle Beiträge

  • Text
  • Länge: 10 Minuten

«Die Barrierefreiheit soll nicht nur ein Aushängeschild sein» 

Das Berner Theaterfestival «auawirleben» geht in den kommenden beiden Wochen der Frage «How did we get here?» nach. Beim Blick auf das Programm wird deutlich: Diversität wird grossgeschrieben. Dramaturgin Silja Gruner erklärt im Gespräch, was das für ein Festival bedeutet.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 10 Minuten

Ein nationaler Monat der Vielfalt

Am vergangenen Mittwoch sind die Nationalen Aktionstage Behindertenrechte «Zukunft Inklusion» gestartet. Die Eröffnungsfeier fand in Zürich statt, dem Kanton, der bereits 2022 Vorreiter für dieses Projekt war. Dass es diese Aktionstage braucht, da waren sich Politiker:innen und Selbstvertreter:innen einig. Doch es gibt auch Herausforderungen und Risiken.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 10 Minuten

Wegweisend und inklusiv: Google eröffnet Begegnungsort für barrierefreie Technologie

Das Google Accessibility Discovery Center in Zürich lässt Hoffnungen und Forderungen hochkommen.

Mehr erfahren
  • Podcast
  • Länge: 13 Minuten

Ein Blick hinter die Kulissen

Heute starten die Nationalen Aktionstage Behindertenrechte. Weshalb es sie braucht und welche Hürden dafür überwunden werden mussten, erzählt Giulia Brogini, die Gesamtprojektleiterin, im Gespräch mit Nathalie Anderegg.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 10 Minuten

«Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderungen sind sehr verbreitet»

Bund, Kantone und Gemeinden müssen sich dafür einsetzen, dass sich die Gesellschaft der Rechte und Würde der Menschen mit Behinderungen bewusst ist. So steht es in der UN-Behindertenrechtskonvention. Markus Schefer, Mitglied des UNO-Ausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen, erklärt was der Staat bewirken kann – und muss.

Mehr erfahren
  • Video
  • Länge: 8 Minuten

"Ich will nur eines: Den ÖV nutzen können wie alle anderen auch!"

Am 25. Januar versammelten sich rund 50 Menschen mit Behinderungen und Sympathisant:innnen vor dem SBB Hauptsitz in Bern und forderten die Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetz BehiG welches einen barrierefreien ÖV bis Ende 2023 vorschreibt. Wir haben mit Sina Eggimann gesprochen, welche bei dieser Aktion von erster Stunde an mit dabei war und noch in der gleichen Woche die Petition «ÖV für alle» auf Campax lancierte.

Mehr erfahren
  • Länge: 8 Minuten

Forschung für ein Stück Lebensqualität

Seltene Krankheiten und ihre Therapien sind in der Schweiz noch kaum erforscht. Daran erinntert der heutige Rare Disease Day.

Mehr erfahren
  • Text
  • Länge: 10 Minuten

Eine passende Stimme für jedes Buch

Die barrierefreien Hörbücher, die in der Schweizerischen Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte hergestellt werden, finden grossen Anklang. Sie machen etwa 95 Prozent der ausgeliehenen Medien aus. Doch was braucht es, damit das gesprochene Buch gut ankommt? Ein Blick hinter die Kulissen.

Mehr erfahren

Protest am Hauptsitz der SBB – Menschen mit Behinderung fühlen sich vom ÖV behindert

Eine Gruppe von Menschen mit Behinderungen hat am 25. Januar 2024 vor dem Hauptgebäude der SBB ihren Unmut über die aktuelle Situation für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen im öffentlichen Verkehr kundgetan. Mit Transparenten, der Lancierung einer Petition und des Hashtags #vomÖVbehindert wollten die Aktivist:innen auf ihre Anliegen aufmerksam machen.

Mehr erfahren
  • Länge: 5 Minuten

Mehr als nur hindernisfreie Angebote in der Kultur

Etliche Kulturschaffende üben sich darin, die Inklusion zusammen mit Menschen mit Behinderungen zu gestalten. Sie wollen mehr, als nur zugängliche Angebote aufzubauen.

Mehr erfahren